Für größtmögliche kreative Freiheit verfügen wir über eigenes Equipment. Beim Licht sind dies von kleinsten Led,- oder Dedolights bis hin zu großen 2,5KW Arri Daylights jede Menge Filmleuchten. Kameraseitig sind drei verschiedene HD Kameras verfügbar, von Panasonic, Sony bis BlackMagic. Im Ton sind professionelle Mikes und einige der besten mobilen Mischpulte und Digitalrekorder vorhanden. Video-Schnittplätze, Effekt,- und Farbkorrekturplätze sowie eine volautomatische Mischkonsole für ProTools HD runden die Postproduktionsseite ab.

 

Wenn Equipment oder Postpro-Arbeitsplätze nicht durch eigene Arbeiten belegt sind, oder Fremdproduktionen ganze Arbeitsbereiche abgeben, werden diese zu günstigen Konditionen vermietet.

 

Zahlreiche Kolleg-inn-en und Produktionsfirmen haben auf unsere Services zurückgegriffen. Zu solchen Projekten gehörten etwa "Verfluchte Liebe Deutsches Kino" (Videoschnitt, Regie: Dominik Graf und Johannes F. Sievert) und "Sperling und der brennende Arm" (Film/Videoschnitt, Regie: Dominik Graf), "Whole Train" (Tonschnitt, Regie Florian Gaak).

 

Gleich mehrere Dokumentarfilme über indische Musik wurden bei uns geschnitten, lichtbestimmt, gemischt und als DVD gemastert. (Regie: Ronald Kurt)

 

Darüber hinaus sind viele Studentenprojekte, etwa von HFF oder der Macromedia, sowie Bewerbungsfilme in unseren Räumen bearbeitet worden, auch dies ein deutliches Commitment für den filmischen Nachwuchs.