Ungewöhnliche visuelle und akustische Erfahrungen hatten stets eine besondere Wirkung auf die Zuschauer. Doch erst die Fortschritte in der Technik und die massenhafte Verbreitung schneller mobiler Prozessoren und hochauflösender Displays in Handys ermöglichte die Machbarkeit von VR und AR Systemen.

Wir arbeiten seit 2015 mit VR und sammeln nicht nur spannende 360 Grad Erfahrungen aus der ganzen Welt ein, sondern vor allem jede Menge gestalterisches und technische Knowhow für die neuen visuellen Möglichkeiten.

Nur weniges von dem Handwerkszeug und den Regelwerken filmischer Erzähltradition ist übertragbar auf die Rahmenlosen Rundumaufnahmen in VR. Umso spannender ist es, die neuen Möglichkeiten auszuloten und den Zuschauern veritable und vor allem sinnvolle 360 Grad Rundum-Erfahrungen zu ermöglichen. Dabei bringen wir den Betrachtern sowohl weit entfernte, teilweise nur schwer zugängliche Orte wie etwa Peramiho (Tansania) näher oder lassen sie an Momenten teilhaben, die ungewöhnlich, ja vielleicht einmalig sind.

 

Opernhaus Dreh 3000

 

Sowohl im szenischen als auch im dokumentarischen Bereich haben wir weltweit gedreht und über die Jahre vielfältiges Knowhow der Virtuellen Erzählweisen erworben. Zahlreiche Produktionen wurden erfolgreich eingesetzt um eine größtmögliche emotionale Beteiligung, Begeisterung und Zuschauerbindung herzustellen. Die große Unmittelbarkeit von Virtual Reality schafft Nähe, schafft Vertrauen und vermittelt Authentizität.

Unsere Erfahrungen sind unter Anderem in dem deutschsprachigen Standardwerk zum Thema eingeflossen: "Virtual Reality- Drehen und Gestalten".

Sie möchten Ihr Unternehmen, eine oder mehrere Veranstaltungen, die Dinge, die Sie besonders gut beherrschen oder die Ihnen am Herzen liegen, anderen Menschen weltweit zugänglich machen? Sprechen Sie uns an, wir verfügen über das Knowhow, um Ihre Vorhaben erfolgreich in 360 Grad zu drehen.

 

VR Rialto 3000